Menu


Abteilungen / Sport


Favoriten




Impressum

Impressum

Skiverein Meßstetten e.V.
Am Täle 19
72469 Meßstetten

Telefon: +49-7431-59 00 11
Telefax: +49-7431-59 00 12

Vereinsregister Nr.: Amsgericht Stuttgart 400 183, (ehemals: Amtsgericht Albstadt Nr. 183)

Vorsitzender:                           Oliver Rentschler
stv. Vorsitzender Sport:         Sven Kollmannsberger
stv. Vorstand Technik:            Patrick Gresser
stv. Vorstand Finanzen:         Nico Gross

Kontakt: E-Mail: Info@skiverein.de
newsletter: Newsletter

Mitgliedschaft im Schwäbischen Skiverband, Skibezirk Südwestalb sowie im Württembergischen Landessportbund und dem Sportkreis Zollernalb
www.messstetten.de
www.online-ssv.de
www.wlsb.de

Haftungshinweis

Alle in unseren Internetseiten enthaltenen Angaben und Informationen wurden vom Skiverein Meßstetten sorgfältig recherchiert und geprüft. Für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität können wir keine Haftung übernehmen. Alle Informationen dienen ausschließlich zur Information der Besucher des Skiverein-Onlineangebotes.

Für Internetseiten Dritter, auf die der Skiverein durch Hyperlink verweist, tragen die jeweiligen Anbieter die Verantwortung. Der Skiverein Meßstetten ist für den Inhalt solcher Seiten Dritter nicht verantwortlich. Des weiteren kann die Web-Seite des Skiverein Meßstetten ohne Wissen des Skivereins von einer anderen Seite mittels Hyperlink angelinkt worden sein.

Der Skiverein Meßstetten übernimmt keine Verantwortung für Darstellung, Inhalt oder irgendeiner Verbindung zum Skiverein Meßstetten in Web-Seiten Dritter. Außerdem behält sich der Skiverein Meßstetten das Recht vor, Änderungen oder Ergänzungen der bereitgestellten Informationen vorzunehmen. Die Vervielfältigung von Inhalten oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der ausdrücklichen vorherigen Zustimmung des Skiverein Meßstetten.

Satzungstext








Satzung des

Skiverein Meßstetten e.V.

 

vom 16.1.1962, in der Fassung vom 24.04.2009

 

§ 1

 

Der Verein führt den Namen „Skiverein Meßstetten e.V.“ und hat seinen Sitz in Meßstetten.

 

Er ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Albstadt-Ebingen eingetragen.

 

Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

 

§ 2

 

Der Zweck des Vereins ist die Förderung des Sports. Der Satzungszweck wird verwirklicht insbesondere durch die Förderung  sportlicher Übungen und Leistungen, der Errichtung von Sportanlagen und der Jugendarbeit. Das Hauptbetätigungsfeld ist der Nordische Wintersport.

 

Dabei verfolgt der Verein ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die den Zwecken des Vereins fremd sind oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell neutral und verfolgt keine politischen Ziele.

 

§ 3

 

Der Verein hat folgende Mitglieder :

 

a) aktive Mitglieder

b) passive Mitglieder

c)  Ehrenmitglieder

d) Angehörige der Jugendabteilung.

 

§ 4

 

Der Skiverein Meßstetten e.V. ist Mitglied des Württembergischen Landessportbundes. Der Verein und seine Mitglieder anerkennen als für sich verbindlich die Satzungsbestimmungen und Ordnungen des Württembergischen Landessportbundes und dessen Mitgliedsverbände, deren Sportarten im Verein betrieben werden.

 

 

 

 

 

 

 

 

§ 5

 

Mitglied des Vereins kann jede männliche oder weibliche Person werden. Vereinsmitglieder von 15 - 18 Jahren gelten als Jugendliche, solche unter 15 Jahren als Kinder und werden in den Kinder- und Jugendabteilungen zusammengefasst.

 

Über die Aufnahme eines Mitgliedes entscheidet der Ausschuss. Der Aufnahmeantrag muss schriftlich gestellt werden. Eine Ablehnung ist schriftlich mitzuteilen und braucht nicht begründet zu werden.

 

Der Vorstand schlägt Ehrenmitglieder vor, welche von der Hauptversammlung bestätigt werden.

 

 

 

§ 6

 

Auf Antrag des Vorsitzenden kann ein Vereinsmitglied durch den Ausschuss ausgeschlossen werden. Ausschließungsgründe sind :

 

a)      gröbliche Verstöße gegen die Zwecke des Vereins, gegen die Anordnungen des Vorstandes und gegen die Vereinsordnung,

b)      schwere Schädigung der Belange und des Ansehens des Vereins,

c)       Nichtzahlung des Beitrages nach vorhergehender Mahnung.

 

Vor der Entscheidung muss dem Mitglied ausreichend Gelegenheit zur Rechtfertigung  gegeben werden. Fälle, die den Rahmen des Skivereins Meßstetten überschreiten, werden von der übergeordneten Sportbehörde geregelt.

 

§ 7

 

Jedes Vereinsmitglied hat das Recht, mit einer Frist von drei Monaten zum Halbjahresende seinen Austritt aus dem Verein  zu erklären. Die Kündigung hat schriftlich an den Vorsitzenden zu erfolgen. Die Mindestdauer der Vereinszugehörigkeit beträgt ein Jahr.

 

§ 8

 

Durch den Tod erlischt die Mitgliedschaft beim Skiverein Meßstetten. Einberufung zur Bundeswehr oder zu anderen staatlichen Organisationen hat auf die Vereinszugehörigkeit keine unterbrechende Wirkung.

 

§ 9

 

Die Höhe der Mitgliederbeiträge werden jeweils von der Hauptversammlung festgesetzt.

Ehrenmitglieder bezahlen keinen Beitrag.

Die Beitragspflicht für Schüler und Jugendliche wird durch den Vorstand geregelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

§ 10

 

Die Geschäftsführung und Vertretung liegt in der Hand des Vorstandes i. S. d. § 26 BGB. Dieser besteht aus dem Vorsitzenden und drei stellvertretende Vorsitzende. Jeder von ihnen ist  alleinvertretungsberechtigt.

 

Im Innenverhältnis sind die stellvertretenden Vorsitzenden verpflichtet, von ihrer Vertretungsmacht nur dann Gebrauch zu machen, wenn diese besonders vereinbart oder der Vorsitzende verhindert ist.

 

Zur Durchführung dieser Satzung kann sich der Verein eine Geschäftsordnung, eine Finanzordnung, eine Beitragsordnung

sowie eine Ehrungsordnung geben. Mit Ausnahme der Geschäftsordnung, der Finanzordnung und der Jugendordnung, die vom Ausschuss zu beschließen sind, ist die Mitgliederversammlung für den Erlass der Ordnungen zuständig.

 

 

§ 11

 

(1)   Der Vorsitzende oder einer seiner stellvertretenden Vorsitzenden beruft alljährlich im 2. Vierteljahr eine ordentliche Versammlung ein, zu der die Mitglieder 2 Wochen vorher durch das amtliche Bekanntmachungsorgan der Stadt Meßstetten oder örtliche Tageszeitungen eingeladen werden. Die Tagesordnung muss folgende Punkte enthalten :

 

1.      Geschäftsbericht des 1. Vorsitzenden und seiner Mitarbeiter, Tätigkeitsberichte der  einzelnen Fachwarte

2.      Bericht der Kassenprüfer

3.      Entlastung der Vorstandschaft und der Kassenprüfer

4.      Beschlussfassung über Anträge

5.      Verschiedenes

6.      Neuwahlen.

 

(2)       Anträge zur Tagesordnung der Mitgliederversammlung müssen mindestens eine Woche vor der Hauptversammlung schriftlich beim Vorsitzenden eingegangen sein. Ausgenommen sind Dringlichkeitsanträge, die jedoch durch die Ereignisse begründet sein müssen.

 

(3)       Die Beschlüsse der Mitgliederversammlung werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Für eine Satzungsänderung einschließlich Änderung des Vereinszweckes ist die Mehrheit von 2/3 der erschienenen Mitglieder erforderlich.

 

(4)       Über den Verlauf der Hauptversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Protokollführer und dem Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter zu unterzeichnen ist.

 

 

§ 12

 

Eine außerordentliche Mitgliederversammlung kann von der Vorstandschaft einberufen werden, wenn es mit Rücksicht  auf die Vereinslage notwendig erscheint.

 

 

 

 

 

§ 13

 

Die Einberufung hierzu kann außerdem durch ¼ sämtlicher Vereinsmitglieder gefordert werden. Für die Durchführung gelten genau die gleichen Bestimmungen wie bei einer ordentlichen Mitgliederversammlung.

§ 14

 

Die von den Mitgliedern zu wählende Vorstandschaft besteht aus:

 

a)      dem Vorsitzenden und seinen stellvertretende Vorsitzenden

b)      dem Schriftführer

c)       dem Kassier

d)      den einzelnen Fachwarten

e)      Vertretern der passiven Mitglieder, davon 1 Vertreter aus der Skivereinsjugend.

 

Der Vorstandschaft gehört weiter der von der Jugend bestimmte Jugendsprecher an.

 

Dabei wird für die Dauer von 2 Jahren gewählt:

 

a)      der Vorsitzende und seine stellvertretenden Vorsitzenden

b)      der Schriftführer

c)       der Kassier

d)      die Hälfte der Fachwarte

e)      Vertreter der passiven Mitglieder. 

 

 

§ 15

 

Der Vorsitzende oder einer seiner stellvertretenden Vorsitzenden vertreten den Verein gerichtlich und außergerichtlich. 

 

Die Haftung der Mitglieder der Organe, der besonderen Vertreter oder der mit der Vertretung beauftragten Vereinsmitglieder wird auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt.

Werden diese Personen von Dritten zur Haftung herangezogen, ohne dass Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegt, so haben diese gegen den Verein einen Anspruch auf Ersatz ihrer Aufwendungen zur Abwehr der Ansprüche sowie auf Freistellung von Ansprüchen Dritter.

 

 

§ 16

 

Die Beschlüsse der gesamten Vorstandschaft werden mit einfacher Stimmenmehrheit gefasst. Bei Stimmengleichheit entscheidet der erste Vorsitzende.

 

 

§ 17

 

Über die Beschlüsse der Vorstandschaft ist vom Schriftführer ein Protokollbuch zu führen, das jeweils vom Vorsitzenden oder seinem Stellvertreter unterzeichnet wird.

 

 

 

 

 

 

§ 18

 

Scheidet während des laufenden Jahres ein Mitglied der Vorstandschaft aus, so wird vom Vorstand ein Nachfolger gewählt. Scheidet jedoch der erste Vorsitzende aus, so ist sofort eine außerordentliche Mitgliederversammlung einzuberufen, die einen neuen ersten Vorsitzenden wählt.

 

 

§ 19

 

1. Vereins und Organämter werden grundsätzlich ehrenamtlich ausgeübt. 

 

2. Bei Bedarf können Vereins und Organämter im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten entgeldlich auf der Grundlage eines Dienstvertrages oder gegen Zahlung einer Aufwandsentschädigung im  Sinne des § 3 Nr. 26a EStG ausgeübt werden.

 

3. Die Entscheidung über eine entgeldliche Vereinstätigkeit nach §14, Ziffer 2 trifft der Ausschuss. Gleiches gilt für die Vertragsinhalte und die Vertragsbeendigung.

 

4. Der Ausschuss ist ermächtigt, Tätigkeiten für den Verein gegen Zahlung einer angemessenen Vergütung oder Aufwandsentschädigung zu beauftragen. Maßgebend ist die Haushaltslage des Vereins.

 

5. Zur Erledigung der Geschäftsführungsaufgaben und zur Führung der Geschäftsstelle ist der Ausschuss ermächtigt, im Rahmen der haushaltsrechtlichen Möglichkeiten, hauptamtlich Beschäftigte anzustellen.

 

6. Die Mitglieder und Mitarbeiter des  Skivereins Meßstetten e.V. haben einen Aufwendungsersatzanspruch nach § 670 BGB für solche Aufwendungen, die ihnen durch die Tätigkeit für den Verein entstanden sind.  Hierzu gehören insbesondere Fahrtkosten, Reisekosten, Porto, Telefon usw.

 

7. Der Anspruch auf Aufwendungsersatz kann nur drei Monate nach seiner Entstehung geltend gemacht werden.  Bei Überschreitung dieser Frist ist ein gesonderter Vorstandsbeschluss erforderlich. Erstattungen werden nur gewährt, wenn die Aufwendung mit Belegen und Aufstellungen, die prüffähig und steuerkonform sein müssen, nachgewiesen werden.

 

8. Der Ausschuss kann Grenzen über die Höhe des Aufwendungsersatzes nach § 670 BGB festlegen.

 

9. Weitere Einzelheiten regelt die Finanzordnung des Vereins, die vom Ausschuss erlassen und geändert wird.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

§ 20

 

Die Auflösung des Vereins kann nur in einer Hauptversammlung beschlossen werden, auf deren Tagesordnung die Vereinsauflösung den Mitgliedern bekannt gegeben werden muss. Die Auflösung bedarf einer Mehrheit von ¾ der erschienenen Mitglieder.

 

Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall seines bisherigen Zweckes fällt das Vermögen an die Stadt Meßstetten, die es zunächst fünf Jahre zu verwalten hat,  um es auf einen neu zu gründenden Verein mit gleicher Zielsetzung zu übertragen. Nach Ablauf dieser Frist ist das Vermögen ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese Satzung wurde vorgetragen und einstimmig in der Hauptversammlung des Skivereins Meßstetten e.V. am 24.04.2009 in offener Abstimmung beschlossen. Die ordnungsgemäße Einberufung und Durchführung wird bestätigt.

 

 

Meßstetten, den 24.04.2009

 

 

 

 

 

 

Oliver Rentschler                                                                 Andreas Müller

1. Vorsitzender                                                              Schriftführer



 Druckversion

zuletzt hinzugefügte Dokumente

Name: Ergebnis KNGedächtnisSpringen2017
Geändert: 10/09/2017 19:03
Name: VR Talentiade 2017 Ausschreibung
Geändert: 24/01/2017 20:40
Name: Talentiade + K-N-Springen Siegerliste
Geändert: 11/09/2016 19:59
Name: VR Talentiade und Kurt-Neher-Springen 2016
Geändert: 29/08/2016 22:59
Name: Talentiade 13.02.2016
Geändert: 12/01/2016 17:52
Name: Sommerspringen 15 Ergebnisse Kombination
Geändert: 14/09/2015 19:20
Name: Sommerspringen 15 Ergebnisse K40
Geändert: 14/09/2015 19:19

Kalendar

< November, 2017 >
S M D M D F S
29 30 31 01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 01 02


Zugehörigkeit